Willkommen

im Gasthaus zum Agnesbrünnl auf der Jägerwiese,
am höchsten Berg Wiens, dem Hermannskogel !

   

Auf unserer großen Wiese lässt sich ausgezeichnet rasten, oder lieber spielen und toben. Unsere Terrasse und schattiger Garten laden zur Entspannung in der Sonne oder im Schatten ein. Gaumenfreuden inmitten der Naturidylle genießen. Für einen Kurzurlaub von der Stadt sind Sie bei uns genau richtig. Ob Groß, ob Klein, Jung oder Alt. Wir sind Ausflugsziel für alle.

    

Innen sitzen wir gemütlich zusammen oder feiern Feste.
Lassen Sie sich von uns verwöhnen !


       

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !
Sabine März und Team
 

Historisches
Das Gasthaus zum Agnesbrünnl hat eine sehr lange Geschichte. Schon am Anfang des vorigen Jahrhunderts befand sich am jetzigen Standort eine Gastwirtschaft. Wanderer und Pilger, die das Agnesbrünnl aufsuchten, fanden hier Obdach und Verköstigung.



Das "Alte Gasthaus" auf der Jägerwiese, auch "Gasthaus zum Agnesbrünnl" genannt, wurde 1959 von Frau Theresia März erworben.

Es gab kein Fließwasser, keinen elektrischen Strom, dadurch auch keine Kühlanlagen, kein Gas und keine der Zeit entsprechenden sanitären Anlagen. Also wurde gleich mit umfangreichen Bauarbeiten begonnen. Eine Wasserversorgung wurde eingerichtet. Für die Stromversorgung wurde von der Aussichtswarte am Hermannskogel bis zum Gasthaus ein Kabel verlegt. Weiters wurde für die Gasversorgung ein Gastank und für die Abwässer eine Kläranlage gebaut.


1972 wurde das "Neue Gasthaus" eröffnet